+49 152 133 59 226

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Informationen zum Datenadministrator

Ich erkläre hiermit, dass ich darüber informiert wurde, dass der Administrator meiner persönlichen Daten PROALTUM spółka z ograniczoną odpowiedzialnością spółka komandytowa, Aleje Jerozolimskie 181B, 02-222 Warszawa, KRS-Nummer 0000563623, USt.-IdNr. 6711817750, REGON-Nr. 361799377 ist.

Mit dem Administrator kann ich mich schriftlich kontaktieren, indem ich die Korrespondenz an die oben genannte Adresse oder per E-Mail an folgende Adresse richte: info@proaltum.de, info@erania.de.

Der aktuelle Kontakt mit dem Administrator kann man auf der Website finden: www.proaltum.de, www.erania.de.

Angaben zum Zweck der Verarbeitung

Der Zweck der Verarbeitung ist: Durchführung von Tätigkeiten zum Abschluss eines Vertrags mit den betroffenen Personen, Durchführung von Verträgen mit den betroffenen Personen, Erfüllung von Verpflichtungen und Rechten der betroffenen Personen, die sich aus Verträgen mit dem Administrator der Verträge ergeben, Marketing von Produkten und Dienstleistungen, dessen Lieferant der Administrator ist, Zufriedenheitsumfragen, Durchführung von Kampagnen zur Produktsicherheit und Verbesserung der Qualität von Waren und Dienstleistungen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit, Erfüllung von Verpflichtungen und Rechten des Administrators als Arbeitgebers, Dienstleistungsempfängers oder Dienstleistungserbringers.   

Kategorien personenbezogener Daten

Wir möchten Sie darüber informieren, dass folgende Kategorien von personenbezogenen Daten vorhanden sind: Vorname, Nachname, Adresse des Wohnsitzes/der Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Daten zum Gesundheitszustand und andere spezielle Kategorien von personenbezogenen Daten, die für die Durchführung von Aktivitäten zum Abschluss eines Vertrags mit den Betroffenen erforderlich sind, Erfüllung von den mit den Betroffenen geschlossenen Verträgen, Erfüllung von Verpflichtungen und Rechten der Betroffenen, die sich aus den mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen geschlossenen Verträgen ergeben (nur wenn der Administrator über eine Rechtsgrundlage für diese Kategorien von Daten verfügt).

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Hiermit erkläre ich, dass ich darüber informiert wurde, dass die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

  1. die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a in Verbindung mit Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO),
  2. die Verarbeitung für die Ausführung des Vertrags, an dem die betroffene Person beteiligt ist, erforderlich ist oder auf Antrag der betroffenen Person vor Abschluss des Vertrags tätig wird (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO),
  3. die Verarbeitung für Zwecke erforderlich ist, die sich aus berechtigten Interessen des Verwalters oder eines Dritten ergeben, d. h. Vermarktung der eigenen Produkte und Dienstleistungen des Administrators (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO),
  4. die Verarbeitung zum Schutz der lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person erforderlich ist und die betroffene Person physisch oder rechtlich nicht in der Lage ist, ihre Einwilligung zu erteilen (Art. 9 Abs. 2 Buchstabe c DSGVO).

Informationen über die Rechte der betroffenen Person

Ich erkläre, dass ich darüber informiert wurde, dass die betroffene Person das Recht hat, vom Administrator den Zugang zu personenbezogenen Daten, deren Berichtigung, Löschung oder Einschränkung und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Übermittlung der Daten zu verlangen.

Ich erkläre, dass ich darüber informiert wurde, dass die betroffene Person das Recht hat, der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten zu widersprechen.

Ich erkläre, dass ich darüber informiert wurde, dass die Angabe der Daten freiwillig ist, aber für die Ausführung des Vertrags mit dem Administrator notwendig ist, und dass die Nichteinhaltung dieser Angaben die Unmöglichkeit der Ausführung durch den Administrator zur Folge haben kann. Personenbezogene Daten werden während der gesamten Dauer der Tätigkeit des Administrators auf dem Markt der Verfolgung der Zwecke verarbeitet, für die die Daten zur Verfügung gestellt wurden. Die betroffene Person hat das Recht, bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde über einen Verstoß gegen personenbezogene Daten einzureichen.

Ich erkläre, dass mir mitgeteilt wurde, dass ich in dem Umfang, in dem personenbezogene Daten aufgrund von Einwilligungen verarbeitet werden, das Recht habe, meine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu beeinträchtigen, die auf der Grundlage der Einwilligung vor dem Widerruf erfolgte. Die Erklärung über den Widerruf der Zustimmung kann per Einschreiben an die Adresse des Administrators oder per E-Mail an die E-Mail-Adresse gesendet werden: info@proaltum.de, info@erania.de.

Informationen über Kategorien von Empfängern und Weitergabe personenbezogener Daten

Ich erkläre hiermit, dass ich darüber informiert wurde, dass der Administrator personenbezogene Daten an Firmen weitergeben kann, die aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen zum Erhalt dieser Daten berechtigt sind, insbesondere an Unternehmer, die auf der Grundlage abgeschlossener Verträge dauerhaft mit dem Administrator zusammenarbeiten, insbesondere an Firmen, die IT, Buchhaltung und Personal, Rechts-, Versicherungs- und Leasingdienstleistungen erbringen, sowie an die mit dem Administrator kapitalgebundenen Firmen und Institutionen, die sich mit der Forderungseinziehung und -handel befassen, einschließlich der auf der Grundlage von Artikel 105 Absatz 4 des Gesetzes vom 29. August 1997 eingerichteten Wirtschaftsinformationsbüros und Institutionen – Bankrecht.

Ich erkläre, dass ich darüber informiert wurde, dass personenbezogene Daten in Drittländer übermittelt werden können, was mit der Verarbeitung personenbezogener Daten in Informationssystemen zusammenhängt. Bei Weitergaben in Drittländer werden die von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln verwendet, um ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu gewährleisten.

Informationen zur Profilierung personenbezogener Daten

Ich erkläre hiermit, dass ich darüber informiert wurde, dass personenbezogene Daten einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich der Erstellung von Profilen, unterliegen können. Die Profilerstellung erfolgt auf der Grundlage der in der Datei des für die Verarbeitung verantwortlichen Administrators enthaltenen personenbezogenen Daten, insbesondere auf der Grundlage von Daten über Produkte oder Dienstleistungen, die zuvor von dem Administrator erworben wurden, sowie von Informationen, die auf dem Markt über die aktuelle Nachfrage verfügbar sind. Die Profilierung erfolgt mit Hilfe aktueller, dafür entwickelter Software. Ziel der Profilierung ist die Vermarktung der vom Administrator angebotenen Produkte und Dienstleistungen und die Anpassung des Angebots an die Bedürfnisse und Interessen der betroffenen Person. Dieses Angebot wird nur ein Vorschlag oder eine Information sein und wird die betroffene Person in keiner Weise binden.