Bei der Auswahl von einem Seniorenheim sind viele Faktoren zu beachten, die den Aufenthalt der Menschen im Heim prägen und entsprechend angenehmer undschöner gestalten können. Hierbei besonders wichtig kann die Umgebung vom jeweiligen Seniorenheim sein, die ansprechend und passend für ältere Menschen ausfallen sollte.

Umgebung und Wohlgefühl beim Seniorenheim

Die Umgebung von einem Seniorenheim kann sich maßgeblich auf das Wohlbefinden von den Senioren auswirken. Ein Heim mitten in der Stadt, bei lautem Verkehr, viel Hektik und nur wenig Natur, wirkt sich entsprechend schlecht auf die Gesundheit und auch das Wohlgefühl der Menschen im Seniorenheim aus. Anders sieht es bei einer schönen ruhigen Lage in der Natur aus, die den Senioren mitunter auch noch viele Freizeitgestaltungsmöglichkeiten bietet. Als Beispiel können hierbei Spaziergänge an der frischen Luft in der Natur benannt werden. Vor allem im Alter hat eine solche Bewegung einen hohen Stellwert, um seine Vitalität zu stärken und auch die Abwehrkräfte zu steigern. Weiterhin sorgt eine schöne Umgebung insgesamt für ein Wohlgefühl bei den Patienten. Als Beispiel kann der Blick aus dem Fenster auf eine schöne Naturkulisse benannt werden, die sicher mehr Freude aufkommen lässt, als der Ausblick auf Hochhäuser.

Die Kritikpunkte bei einer Seniorenheim-Umgebung

In den meisten Fällen bietet ein Seniorenheim keine vielseitige und schöne Umgebung. Vielmehr handelt es sich oft nur um ein Gebäude, welches über einen vergleichsweise kleinen Garten verfügt, der entsprechend mit einem Gartenzaun abgegrenzt ist. Hier können die Senioren nur sehr begrenzt Spaziergänge machen oder sich an der frischen Luft entspannen. Die wenige Erholung in diesen Gärten wird zudem meist durch die weitere Umgebung negativ beeinflusst. Sollte sich das Seniorenheim beispielsweise in einer Stadt befinden, kann im kleinen Garten niemals die Ruhe genossen werden, wie es in der Natur der Fall wäre. Auch die frische Luft ist durch Autoabgase, Fabriken oder andere Einrichtungen weit nicht so sauber, wie es für die Senioren wünschenswert wäre.

Erania – die Seniorenresidenz an der Ostsee

Wer eine hochwertige Seniorenresidenz mit einer schönen Umgebung sucht, ist bei der Einrichtung “Erania” genau richtig. Der große Gebäudekomplex mit einer Grundfläche von sieben Hektar bietet nicht nur einen sehr großen Gartenbereich, sondern liegt auch noch direkt an der polnischen Ostsee. Hier können die Senioren zahlreiche unterschiedliche Spazierrouten am Wasser oder im Hinterland nutzen, sich auf Sitzbänken mit schöner Aussicht entspannen oder auch einfach nur die frische Meeresluft genießen. Weiterhin sollte bei der Einrichtung von “Erania” noch aufgeführt werden, dass zu der Residenz ein Pferdestall mit einem großen Auslauf für die Tiere gehört. Hier können sich die Senioren mit den Tieren beschäftigen oder die Pferde auch einfach nur beobachten. Darüber hinaus sollte noch der Gartenteich genannt werden, der für viele Senioren ein beliebter Treffpunkt ist, um sich einfach in der schönen Natur zu entspannen.

Es ist nicht immer einfach ein hochwertiges Seniorenheim zu finden, welches entsprechend auch über eine schöne Umgebung verfügt, in der sich die Senioren wohlfühlen können. Die Seniorenresidenz “Erania” stellt hierbei eine Ausnahme dar. Hier können die Senioren Ruhe, Entspannung und verschiedene Freizeitgestaltungsmöglichkeiten direkt an der polnischen Ostsee in Anspruch nehmen, um ihr Wohlgefühl zu steigern.