+49 152 133 59 226
Welche-Nahrungsmittel-vermeiden-Seniorendiät
Dienstag
18 Juni 2019

Welche Produkte sollte man in der Ernährung von Senioren vermeiden?

Die Ernährungsweise älterer Menschen hängt weitgehend von Ihrem Gesundheitszustand ab, da einige Krankheiten, wie Diabetes oder koronare Herzkrankheiten, eine richtige Ernährung erfordern. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Senioren, deren Gesundheit gut ist, sich nicht darum kümmern sollten, was sie essen. Im Gegenteil – die Ernährung hat in jedem Alter einen enormen Einfluss auf uns. Es lohnt sich also zu überprüfen, was auf unserem Teller landet.

Gesunde Ernährung im Alter

Welche Diät ist die gesündeste? Ärzte und Ernährungsberater empfehlen seit Jahren vor allem die mediterrane Ernährung, die aus dem Verzehr von Gemüse und Obst, Vollkornbrot, Nüssen, Fisch und geringen Mengen an Fleisch und tierischem Fett besteht. Ihre Basis ist eines der gesündesten Fette, d. h. Olivenöl. Eine solche Diät versorgt den Körper mit den notwendigen Nährstoffen, um die Gesundheit aufrechtzuerhalten. Es lohnt sich, darauf zu achten, dass der Senioren Ernährungsplan die aufgeführten Produkte beinhaltet.

Gesunde Ernährung im Alter bedeutet, leicht verdauliche Produkte zu konsumieren und den Körper mit allem zu versorgen, was für das reibungslose Funktionieren notwendig ist. Rezepte für Senioren sollten sich nicht grundlegend von den Rezepten für jüngere Menschen unterscheiden. Ernährungspläne für Senioren entwickeln wir vor allem auf Basis der Pyramide der gesunden Ernährung. Erinnern wir uns auch daran, was Senioren gerne essen, damit das Essen ihnen ein Vergnügen ist und nicht nur eine lästige Aufgabe.

Welche Produkte sollte der Ernährungsplan für Senioren nicht enthalten?

Sicherlich sollten schwere Mahlzeiten bei der Ernährung von Senioren vermieden werden. Der Ernährungsplan für Senioren sollte auch keine Gerichte mit einem hohen Gehalt an tierischen Fetten enthalten. Ältere Menschen sollten nicht mehr als zwei Teelöffel Butter pro Tag essen. Übermäßig verzehrte tierische Fette bewirken eine Erhöhung der Konzentration von “schlechtem” Cholesterin im Blut und fördern so – die Entstehung von Arteriosklerose. Es werden auch keine Gerichte empfohlen, die aus fettem Fleisch, gebraten oder gebacken, mit dicken Saucen übergossen sind.

Es sei daran erinnert, dass auch Transfette oder gehärtete Pflanzenöle die Gesundheit extrem beeinträchtigen. Sie werden oft zu verschiedenen Arten von Snacks sowie Fast Food hinzugefügt. Bei der Bearbeitung von Rezepten für Senioren sollten wir somit daran denken, hauptsächlich ungesundes Fett aus ihnen zu entfernen.

Ernährung älterer Menschen  sollte auch nicht auf hochverarbeiteten Produkten basieren. Wir sprechen über Lebensmittelprodukte, denen verschiedene Arten von Lebensmittelkonservierungsmitteln, Geschmacksverstärkern und künstlichen Farbstoffen zugesetzt wurden. Hochverarbeitete Lebensmittel wie Aufschnitt, Frühstückszerealien, Instant-Suppen, Riegel, Kekse, gesüßte Limonaden, Tiefkühlpizza und vieles mehr enthalten große Mengen an Zucker. Und gesunde Ernährung im Alter bedeutet auch die Vermeidung unnötiger Kohlenhydrate.

Ernährung von Senioren muss auch prosaische Aspekte wie die Möglichkeit des Kauens berücksichtigen. Zahnprobleme erhöhen die Abneigung älterer Menschen, härtere Produkte wie Äpfel, Nüsse oder Vollkornprodukte zu konsumieren. Wenn möglich, ermutigen Sie ältere Menschen, Gemüse und Obst zu zerkleinern, aber zwingen Sie sie nicht dazu. Wenn die Probleme mit den Zähnen so schwerwiegend sind, dass sie das Essen erheblich erschweren, sollten wir das Essen in einer anderen Form als roh servieren (z. B. dampfgaren).

Ernährung von Senioren während Krankheiten

Ernährung für Senioren ist während Krankheiten ebenso wichtig. Ärzte betonen, dass der Nährstoffbedarf von Patienten nicht geringer ist als der von Gesunden. Auch wenn die geschwächten Senioren keinen Appetit haben, was verständlich ist, sollte darauf geachtet werden, dass sie gesunde und ausgewogene Mahlzeiten zu sich nehmen. In diesem Fall sollte der Speiseplan für Senioren jedoch mit dem Arzt oder Ernährungsberater konsultiert werden, da verschiedene Krankheiten den Bedarf an Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen verändern.

Rückkehr

WEITERE THEMEN

zahne putzen
Donnerstag
6 April 2017

Tipps zur richtigen Zahnpflege im Alter

Die Pflege der Zähne ist auch im Alter sehr wichtig. Mit Hilfe der Zähne wird der Nahrungsbrei gemahlen, um dann
strand-wasser
Montag
11 März 2019

Kontakt mit der Natur – 4 Gründe, warum es sich lohnt, Platz dafür im Leben eines Senioren zu finden

Die Vereinten Nationen gibt in der Studie „2018 Revision of World Urbanization Prospects” an, dass aktuell 55% der Weltbevölkerung in
Empty-Nest-Syndrom
Donnerstag
9 Mai 2019

Empty-Nest-Syndrom – wie geht man damit um?

Wir bauen lange und mit Hingabe ein Familiennest. Wir sorgen dafür, dass unsere Kinder alles haben, was für ein glückliches